Schulprofil
 

Schulprofil

der Grundschule St. Martin





Die Grundschule St. Martin ist eine Stadtschule. Sie ist dreizügig und wird von etwa 250 Kindern besucht, die aus unterschied- lichen sozialen Milieus stammen.Der Migrationsanteil beträgt über 50 %. Die Martinsschule ist eine „bunte Schule“; die Kinder kommen aus vielen unterschiedlichen Kulturen und gehören verschiedenen Religionsgemeinschaften an. In vielen Familien wird die Muttersprache des Herkunftslandes noch gepflegt.

 

Aufgrund der unterschiedlichen Herkunft und der heterogenen Zusammensetzungen der Klassen hat das miteinander und voneinander Lernen an der Schule einen hohen Stellenwert, so wie die Wertschätzung der kulturellen Besonderheiten und die Achtung der religiösen Überzeugung des anderen.

 

Als familiengerechte Schule bietet die Grundschule St. Martin viele Betreuungsangebote am Nachmittag an. Die Kinder können eine Ganztagsklasse besuchen, zwischen der Mittagsbetreuung und der verlängerten Mittagsbetreuung wählen und werden auch bei den Hausaufgaben an der Schule betreut.

 

Mit Blick auf die Kinder, die unsere Schule besuchen, sehen wir

die Förderung der Sozial- und Selbstkompetenz und 
die Vermittlung sprachlicher Kompetenzen

als
vordringliche Ziele unserer Erziehungs- und Unterrichtsarbeit an der Grundschule St. Martin.

Besonders wichtig ist uns die Förderung der Lesekompetenz aller Schüler.