fit4future
 

Groß ist die Freude an der Grundschule St. Martin in Deggendorf, denn sie hat es mit ihrer Bewerbung geschafft, ab dem Schuljahr 2017/18 eine von deutschlandweit 1000 Schulen zu werden, die nun für drei Jahre lang am „fit4future“-Gesundheits- und Präventionsprogramm der Cleven-Stiftung teilnehmen darf.  Ziel ist es – unterstützt vom Sponsor DAK – die Lebensgewohnheiten und Lebensstile von Kindern im Alter von 6-12 Jahren nachhaltig positiv zu beeinflussen, ggf. zu ändern und zu verbessern.

Die Grundschule St. Martin wird somit auf ihrem Weg hin zu einer gesundheitsförderlichen Schule unterstützt, denn „fit4future“ ist ein ganzheitliches Setting-Programm im Sinne des Präventionsgesetzes mit den Modulen Bewegung, Ernährung und Brainfitness sowie Verhältnisprävention/System Schule.

Nun wurde bereits die leuchtendorange Spieltonne mit 20 verschiedenen pädagogisch wertvollen Spiel- und Sportutensilien, sowie 1 Brainfitness-Box an Konrektorin Beate Sagmeister, die das Projekt leitet und betreut, sowie an Lehrerin Sonja Reichhart und Christine Wittmann als erweiterte Schulleitung übergeben. Nach den Herbstferien geht es dann gleich los mit einem speziellen Lehrerworkshop und natürlich der Freigabe der Tonne zum Spielen für die Grundschüler.

Unser Bild zeigt von links: Konrektorin Beate Sagmeister, Sonja Reichhart, Christine Wittmann und die Schüler der 1a